Gesellschaft für kommunale Baulanderschließung

  • Private-Erschliessung_02.jpg
    https://gkb-ag.de/images/ju_cached_images/Private-Erschliessung_02_80d65d6ae95c7bafe0484c3b398c7d54_90x50.resized.jpg
  • Private-Erschliessung_01.jpg
    https://gkb-ag.de/images/ju_cached_images/Private-Erschliessung_01_6eab762c051b882e8bdf5be2c4107bf6_90x50.resized.jpg

Die Entwicklung und Schaffung von attraktiven Wohn- und Gewerbeflächen ist für die Standortsicherung und die zukünftige Entwicklung einer Kommune von grundlegender Bedeutung.

Aufgrund angespannter Haushaltssituationen sind viele Kommunen heute nicht mehr in der Lage Baulanderschließungen im Rahmen eines herkömmlichen gesetzlichen Verfahrens alleine zu bewerkstelligen. Daher übernimmt die GkB, Gesellschaft für kommunale Baulanderschließung mbH, für Sie das komplette Leistungsspektrum der Erschließungsträgerschaft im Rahmen einer privaten Baulanderschließung nach § 11 Baugesetzbuch.

Zu unseren Auftraggebern zählen Städte, Gemeinden und auch private Investoren.

Die GkB organisiert, koordiniert und bearbeitet für Sie die wesentlichen Bereiche der Baulanderschließung. Unser Leistungsbild ist modular aufgebaut und kann den jeweiligen Erfordernissen und Wünschen des Auftraggebers angepasst werden.

  • Marktanalyse und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung
  • Abklärung der Mitwirkungsbereitschaft
  • Bebauungsplanverfahren
  • Bodenordnung
  • Planung und Herstellung der Erschließungsanlagen
  • Umsetzung von Ausgleichsmaßnahmen
  • Kosten- und Termincontrolling
  • Finanzierung 
  • Grunderwerb/Grundstücksmanagement
  • Vermarktung
  • Abrechnung und Übergabe des Baugebiets

Durch diese Vorgehensweise zahlt sich die von der GkB konzipierte Baulanderschließung „Alles aus einer Hand“ für den Bauherrn aus. Architekten und Ingenieure arbeiten Hand in Hand, so dass Konfliktpunkte schon im Vorfeld erkannt und vermieden werden können. Ohne die bekannten Schnittstellenproblematiken sind wir somit in der Lage, in kurzer Zeit schlüssige und innovative Problemlösungen zu erarbeiten.